FC Iliria

Postfach 505
4502 Solothurn
Vereins-Nr: 13051

Teams:        13
Region:       SKFV

 

SOFV Rangliste - Resultate
SOFV Rangliste - Resultate

Sponsor Junioren Dress

Dokumente zum Herunterladen

Trainingszeiten Saison 2017 - 2018

Erste Mannschaft: 

Mittlere Brühl, Solothurn, Mittwoch und Freitag um 19.30 Uhr

Zweite Mannschaft:

Mittlere Brühl, Mittwoch und Freitag um 21.30

Junioren A+:

Mittlere Brühl, Solothurn, Mittwoch und Freitag um 19.30 Uhr

Junioren C+D+E:

Mittlere Brühl, Solothurn, Mittwoch und Freitag um 18.00 Uhr

Junioren F + G:

Mittlere Brühl, Solothurn, Mittwoch um 18.00 Uhr

Senioren 30+ und 40+:

Mittlere Brühl, Mittwoch 19.30

Hallen Training November - März Kantischule

Erste Mannschaft: Freitag 20.00

Zweite und Junioren: Mittwoch 19.30

Senioren und Veteranen: Dienstag in Derendingen 20.00

UKSHFZ

Tupanat e FCI: Klubi "Drita"
Tupanat e FCI: Klubi "Drita"

Attiswil – Iliria 3:3 Sonntag, 13. September 2009 um 21:05 Uhr | von Ardit Sadikaj

Aufsteiger Iliria Solothurn stand dem Sieg in Attiswil nahe, war aber zu dumm. 

Die erste Halbzeit war ausgeglichen mit Chancen für beide Mannschaften. Beide Seiten zeigten hohes Tempo mit Chancen im Minutentakt.

Attiswil zog wie gewohnt sein Spiel mit langen Bällen auf, was Ilirias Abwehr mehrmals überraschte. In der 14. Minute erzielte Attiswil das 1:0 durch eine gute Aktion von links. Die Antwort der Iliria war prompt: In der 16. Minute foulte der Attiswiler Golie Mehmeti, und Enes versenkte den Elfer.

Mit seinen Kontern hatte Attiswil mehrmals die Chance, wieder in Führung zu gehen. Dank Goalie Saciri stand es bis zur 45. Minute noch 1:1. Doch in Nachspielzeit der ersten Hälfte, nach einer Ecke von links, resultierte das 2:1 für Attiswil. In Strafraum der Illyrier konnte ein Mann frei köpfen.

Es war zur Pause allen Illyriern klar, dass in der 2. Halbzeit eine klare Steigerung nötig sein wird, um das Spiel noch drehen zu können. Sie zeigten sich nun auch verbessert und konnten wieder mehr Druck erzeugen. Mit Einwechselungen von Destani und Dakaj war Iliria klar die dominierende Mannschaft. So konnte Mehmeti aus 13 Metern ausgleichen, und wenig später war es Hoxha, der mit einem schönen Flachschuss aus 20 Metern die Illyrier in Führung brachte.

Attiswil fand keine Mittel mehr um zu reagieren. Doch als alle meinten, das Spiel sei gelaufen, kam es zu einem unnötigen Foul im Strafraum. Attiswil nutzte die Möglichkeit zum Ausgleich, der aufgrund der guten Chancen in der ersten Hälfte verdient war.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0